Godzilla X Kong: Das Ende des neuen Imperiums erklärt

In der Fortsetzung seines überaus beliebten Films „Godzilla vs. Kong“ nimmt Regisseur Adam Wingard die Zuschauer mit auf ein weiteres wildes Science-Fiction-Abenteuer. Die tapferen Helden kehren zur mysteriösen Hohlerde zurück.

Zu den wiederkehrenden Darstellern zählen Rebecca Hall als Dr. Ilene Andrews, Kaylee Hottle als Jia und Brian Tyree Henry als Bernie. Neuzugang Dan Stevens, der den charmanten, aber rücksichtslosen Titan-Tierarzt Trapper spielt, schließt sich dem Team an.

1. Wie endet Godzilla x Kong?

Nachdem er Skar King besiegt hat, kehrt Godzilla an die Oberfläche zurück, während Kong zusammen mit Suko und Shimo die Sklaven befreit, die Skar King eingesperrt hatte. Es war eine emotionale Szene, in der wir die Freudentränen in den Augen jedes Affen sahen. Die Szene traf einen Nerv, denn sie symbolisiert die Freiheit der Affen von ihresgleichen.

Andererseits fragt Dr. Ilene Andrews Jia, ob sie beim neu gegründeten Iwi-Stamm bleiben möchte, doch das kleine Mädchen beschließt, mit ihr an die Oberfläche zu gehen.

Godzilla x Kong: Das neue Imperium
Rebecca Hall, Kaylee Hottle und Dan Stevens in Godzilla x Kong: The New Empire (2024) | Quelle: IMDb

2. Wer ist Kongs neuer Verbündeter?

Der Film beginnt damit, dass Kong auf der Hollow Earth ankommt, nachdem er Skull Island verlassen hat und ein neues Zuhause sucht. Als er die Ränder der Hollow Earth durchstreift, sieht er einen Schatten hinter einer Nebelwand und bereitet sich auf einen Verteidigungsangriff vor.

Doch bevor er angreifen kann, erscheint ein kleiner Affe namens Suko. Als Kong Sukos unschuldiges Gesicht sieht, empfindet er Mitleid und streckt seine Hände nach dem Affenbaby aus. Doch anstatt Dankbarkeit zu zeigen, versucht Suko, Kong anzugreifen.

Suko war nicht allein und Kong befand sich bald in einem Showdown mit vielen anderen Affen. Kong überwältigt jedoch jeden von ihnen mit seinen Kräften und Suko folgt ihm. Überraschenderweise spielt Suko im letzten Kampf des Films eine bedeutende Rolle.

3. Ist Mothra wieder zum Leben erwacht?

Mothra, die mächtige Kaiju-Göttin und Godzillas engste Freundin, opferte sich in Godzilla: The King of Monsters, um den Titanen zu helfen. Jia und der Iwi-Stamm wussten, dass nur Mothra Godzilla davon überzeugen konnte, sich mit Kong gegen den Skar-König zusammenzutun.

Der Film deutet zunächst an, dass Jia das letzte überlebende Iwi-Mitglied ist, enthüllt aber später einen anderen Iwi-Stamm, der tief in der Hohlen Erde lebt. Die Königin des Clans bittet Jia um Hilfe, um Mothra durch ein Ritual wiederzubeleben.

Jia unterstützt nicht nur die Menschen und Kong dabei, Godzilla auf die Hohle Erde zu bringen, sondern unterstützt auch die Titanen bei der Jagd auf den Skar-König und Shimo.

4. Seien Sie auf eine Godzilla-Transformation vorbereitet

Von Anfang an haben wir Godzilla mit seinen ikonischen blauen Stacheln gesehen, sodass wir uns ihn in keiner anderen Farbe vorstellen können. Der neue Film „Godzilla X Kong: The New Empire“ überrascht uns jedoch, indem er Godzilla mit leuchtend rosa Stacheln zeigt.

Dabei handelt es sich nicht nur um eine körperliche Veränderung, denn der mächtige Titan scheint sich auch hinsichtlich seiner Kräfte weiterentwickelt zu haben. Während Godzilla im neuen Film nicht viel Zeit auf der Leinwand bekommt, sehen wir ihn doch in einigen epischen Schlachten. Diese Schlachten waren nicht zufällig; Godzilla absorbierte die Energie jedes Gegners, den er besiegte.

Als Godzilla sich darauf vorbereitet, einem neuen Feind gegenüberzutreten, trifft er auf den Seeschlangentitanen Tiamet. Die beiden liefern sich ein intensives Unterwasserduell. Godzilla geht als Sieger hervor und kurz darauf verwandeln sich seine Stacheln in eine leuchtend rosa Farbe, was auf seine weitere Entwicklung hinweist.

Godzilla X Kong: Das Ende des neuen Imperiums erklärt
Godzilla x Kong: Das neue Imperium (2024) | Quelle: IMDb

5. Kong und Godzillas Kampf mit Skar King erklärt

Der neue Feind, Skar King, war aufgetaucht und Kong und Godzilla konnten dem Drang nicht widerstehen, sich ihm zu stellen und ihn davon abzuhalten, die Oberfläche zu zerstören. Während Godzilla versuchte, Skar King anzugreifen, sprang Kong auf Shimo zu, der unter dem Einfluss des bösen Affen stand.

Skar King besaß einen Kristall, der es ihm ermöglichte, Shimo zu kontrollieren. Suko sah jedoch eine Gelegenheit und zerschmetterte den Kristall, wodurch Shimo aus Skar Kings Griff befreit wurde, als der Kampf die Oberfläche erreichte. Nachdem Shimo das Bewusstsein wiedererlangt hatte, wechselte sie die Seite und erstarrte Skar King mit ihrem Eisatem.

Skar Kings Augäpfel bewegten sich weiter, obwohl er völlig eingefroren war, also zerschmetterte Kong den Feind sofort in Stücke und beendete seine Geschichte.

6. Über Godzilla x Kong: The New Empire

Godzilla x Kong: The New Empire ist ein kommender amerikanischer Monsterfilm unter der Regie von Adam Wingard. Als Fortsetzung von Godzilla vs. Kong (2021) wird es der fünfte Film in MonsterVerse von Legendary Pictures, der 38. Film in der Godzilla-Reihe, der 13. Film in der King Kong-Reihe und der fünfte Godzilla-Film sein, der vollständig von ihm produziert wurde ein amerikanisches Filmstudio.

Aufgrund des Kassen- und Streaming-Erfolgs von Godzilla vs. Kong während der COVID-19-Pandemie kündigte Legendary im März 2022 eine Fortsetzung an und dass die Dreharbeiten später im Jahr beginnen würden.

Im Mai 2022 wurde bekannt gegeben, dass Wingard als Regisseur zurückkehren und Dan Stevens die Hauptrolle übernehmen würde. Die Dreharbeiten begannen im Juli 2022 in Gold Coast, Queensland und endeten im November 2022. Die Veröffentlichung des Films ist für den 15. März 2024 geplant.

Siddharth Sood

Siddharth Sood

Treffen Sie unseren Gründer - Siddharth Sood, auch bekannt als "MC SID", ist ein Unternehmer, der tagsüber offiziell lizenzierte Fanartikel verkauft und nachts einen Hochzeitsrapper. Seine Meinung zur Popkultur zu teilen, ist seine wahre Leidenschaft. Erwähnenswert ist auch, dass Batman und er noch nie zur selben Zeit im selben Raum gesehen wurden.

Verbinden Sie mit mir:

[E-Mail geschützt]
[E-Mail geschützt]

Ihre Nachricht

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar