Kategorien
anime Willkommen in der Dämonenschule! Iruma-Kun

Warum wurde Iruma in Mairimashita böse! Iruma-Kun?

Mairimashita! Iruma-Kun ist eine fortlaufende Isekai-Serie, in der der Hauptcharakter sein Bestes versucht, sich in die „bösen“ Dämonen einzufügen.

Mit einer amüsanten Besetzung von Charakteren ist es eine mühelose Komödie, die das Publikum sehen kann, um sich die Zeit zu vertreiben. Während der Anime im Herbst 2019 an Popularität gewann, ist sein Hype seitdem ausgestorben; Trotzdem ist der Manga immer noch stark.

Die gesamte Serie dreht sich um Iruma und wird zum Dämonenkönig, ohne den Verdacht zu hegen, dass menschliches Blut durch seine Adern fließt.

Im Gegensatz zu den meisten Shonen-Protagonisten ist Iruma der Typ, der es vorziehen würde, Ereignisse in seinem eigenen Leben in den Hintergrund zu rücken. Während sein Charakter erfrischend sein kann, tut eine Prise Badassery niemandem weh.

In einem der besten Bögen in Marimashita! Iruma-Kun, wir haben gesehen, wie Iruma eine relativ böse Person angezogen hat. Während die Fans sehr aufgeregt waren, diese neue Seite von ihm zu sehen, wurden viele Fragen aufgeworfen.

1. Warum wurde Iruma böse?

Iruma wurde böse, weil Arikured, die physische Verkörperung des Ring of Gluttony, seine Persönlichkeit veränderte und einen bösen Kreislauf auslöste. Er tat dies, um Iruma zu helfen, Amelie und die anderen Dämonen besser zu verstehen.

Nach dem gesamten Fiasko des Studentenrates in Kapitel 53 dachte Iruma an seine Erfahrungen zurück, einschließlich Amelies Persönlichkeitsveränderung und des bösen Zyklus, und kam zu dem Schluss, dass es ziemlich viel gab, was er nicht über Dämonen wusste.

Warum wurde Iruma in Mairimashita böse! Iruma-Kun?
Iruma Suzuki | Quelle: Fandom

Um ihm zu helfen, sich mit der Welt, in der er sich befand, und ihren Bewohnern vertraut zu machen, tippte Arikured auf Irumas Kopf, veränderte seine Persönlichkeit und veranlasste ihn mit einem bösen Kreislauf.

Ein böser Kreislauf, auch als böser Kreislauf bekannt, ist im Grunde ein Zustand, den Dämonen erreichen, wenn ihr Stresslevel seine Grenze erreicht. In dieser Zeit werden sie immer gewalttätiger, sadistischer und begehen bekanntermaßen böse Taten.

Es ist für Menschen normalerweise unmöglich, diesen Zustand zu erreichen, und der einzige Grund, warum in Iruma ein böser Zyklus ausgelöst wurde, war Arikured.

2. Wie hat sich Irumas Persönlichkeit verändert?

Nachdem der böse Zyklus eingeleitet worden war, verschob sich Irumas Persönlichkeit und Aussehen um 180 °, und von einem unschuldigen Menschen wurde er selbstbewusster, unhöflicher und, na ja, ein kleines bisschen böse.

Angefangen damit, Sullivan zu bitten, die Klappe zu halten, Alice wie eine Dienerin herumzukommandieren und Clara auf seinem Schoß sitzen zu lassen, waren alle von seinen Handlungen schockiert.

Warum wurde Iruma in Mairimashita böse! Iruma-Kun?
Mairimashita! Iruma-Kun Visual | Quelle: Offizielle Website

Anstatt regelrecht böse zu werden, behielt Iruma seine guten Absichten bei, fügte seiner Persönlichkeit nur eine Menge Charisma und Manipulation hinzu. Er wurde rücksichtsloser und begann mehr auf seine Wünsche einzugehen.

Um Royal One für die Abnormale Klasse zu erhalten, stieß er hochmütig mit Naberius Kalego und den anderen Lehrern zusammen, um ihre Erlaubnis für einen neuen Klassenwechsel zu erhalten, und es gelang ihm.

Irumas böser Zyklus ließ ihn nicht wie einen Idioten gegenüber seinen Freunden handeln und erlaubte ihm nur, seine Punk-Persönlichkeit zu manifestieren und selbstbewusster und durchsetzungsfähiger zu werden. Er war immer noch derselbe Typ, der zu niemandem nein sagen konnte, aber mit etwas mehr Sperma.

3. Wird Iruma wieder böse?

Iruma kann wieder böse werden, aber es ist unwahrscheinlich, dass er es wird. Als Mensch hat Iruma keine typischen bösen Zyklen. Sein böser Zyklus war ein Zauberspruch von Arikured, einer Personifikation des Rings der Völlerei.

Mit Irumas Rang steigen auch Arikureds Kräfte. Er könnte Iruma jederzeit wieder böse machen, um seine menschliche Identität zu verbergen, hat aber derzeit keine anderen Motive, dies erneut zu tun.

Iruma Der neue Dämonenlord?

Irumas böser Kreislauf schien der eines gewöhnlichen Teufels zu sein, obwohl er weit davon entfernt war. Seine Klassenkameraden und engsten Freunde haben die Veränderung nicht bemerkt da böse Zyklen unter Teufeln üblich sind.

Wenn Teufel sehr gestresst sind, werden sie sehr gewalttätig, bis der Stress abgebaut ist. Da Iruma jedoch ein Mensch ist, ist es für ihn normalerweise nicht möglich, in einen bösen Kreislauf einzutreten. Das heißt, ohne Eingreifen von Ali-san.

Arikureds Fähigkeiten und Kräfte wachsen weiter, wenn Irumas Rang steigt. Ab Kapitel 175, da Iruma den Rang He erreicht hat, ist Arikured nicht mehr an den Ring gebunden und kann sogar seine Größe auf die eines normalen Menschen ändern.

Obwohl Iruma während des Vorfalls im bösen Zyklus nur auf Rang Gimel stand, war Arikured stärker, als er selbst erwartet hatte. Er hatte nicht vor, dass der Zauber so lange andauerte. Wenn Arikured den Zauber des bösen Kreislaufs erneut wirken würde, wäre er viel stärker als beim ersten Mal.

Arikured betrachtet Iruma nicht als Freund oder Familie, aber keiner kann ohne den anderen in der Unterwelt überleben, was zu ihrer Partnerschaft führt.

Arikured muss sicherstellen, dass Irumas Identität als Mensch für sein eigenes Überleben verborgen bleibt. Er würde bei Bedarf einen weiteren bösen Kreislauf induzieren, aber er hat keine anderen böswilligen Gründe dafür.

Durch ausgiebige Konditionierung lernen manche Teufel sogar, ihre bösen Zyklen im Kampf strategisch zu nutzen. Iruma verlässt sich jedoch auf den Ring für Magie und wäre nicht in der Lage, den bösen Kreislauf auf diese Weise zu nutzen.

Schau Willkommen in der Dämonenschule! Iruma-Kun am:

4. Über Willkommen in der Dämonenschule! Iruma-Kun

Mairimashita! Iruma-Kun ist eine japanische Manga-Serie von Osamu Nishi. Die Serialisierung begann im März 2017 in Akita Shotens Shōnen-Magazin Weekly Shōnen Champion. Derzeit besteht der Manga aus fünfzehn Bänden im Tankōbon-Format.

Iruma Suzuki ist ein vierzehnjähriger Junge, der aufgrund der Selbstzufriedenheit seiner Eltern mit Verantwortung überlastet ist.

Eines Tages entdeckt er, dass seine Eltern seine Seele an einen Dämon Lord Sullivan verkauft haben, der ihn in die Dämonenwelt bringt.

Lord Sullivan bringt ihn in die Dämonenwelt, um als sein Enkel zu fungieren, indem er seine wahre Identität als Mensch vertuscht. Dies erweist sich als schwierig, da Herausforderungen und Abenteuer Iruma in der Dämonenwelt auf die Probe stellen.

Ursprünglich geschrieben von Epic Dope

Manchmal fügen wir Links zu Online-Einzelhandelsgeschäften und / oder Online-Kampagnen hinzu. Wenn Sie auf eines klicken und einen Kauf tätigen, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Für mehr Informationen, Gehe hier hin.

Kommentare:

Hinterlasse uns einen Kommentar

Vansh Gulati

Vansh Gulati

Treffen Sie unseren eigenen Hinata Shoyo! - Es gibt keinen Anime oder Manga, den er nicht kennt. Auch der richtige Ansprechpartner für alle epischen Dinge bei EML. Er ist auf einer Reise, um das Leben eine Flasche Sake nach der anderen zu entdecken!
Ps ... Anime ist kein Cartoon!

Verbinden Sie mit mir:

[E-Mail geschützt]