Ende von Sugar-Episode 5 erklärt: Ist Davy tot?

Episode 5 von Sugar trägt den Titel „Boy in the Corner“ und konzentriert sich auf Davy Siegal, insbesondere nach den großen Neuigkeiten, die in der vorherigen Episode enthüllt wurden.

Die Folge untersucht Davys Situation – wird er zur Rechenschaft gezogen oder wird er seine Macht und seinen Reichtum nutzen, um den Konsequenzen erneut zu entgehen?

Die Episode bietet zum ersten Mal eine spannende Konfrontation, indem sie tiefer in Davys Charakter eintaucht. Nachdem man sich in der vorherigen Episode kurz vom zentralen Mysterium rund um John Sugars Geheimnis entfernt hat, deutet das Ende erneut darauf hin.

1. Wie endet Sugar Episode 5?

Das Ende von Sugar Episode 5 zeigt einen verzweifelten Davy, der von seiner Mutter überredet wird, während er über den Erfolg seines Debütalbums „Boy in the Corner“ nachdenkt.

Margit versichert ihm, dass er wie eine fürsorgliche Mutter wieder auf die Beine kommen wird, weil einflussreiche Menschen ihn unterstützen. Die Nachricht hat ihn jedoch zutiefst erschüttert und er fragt sich nun, wie er wahrgenommen werden wird.

Er hat auch ein schlechtes Gewissen wegen Sugars letzten Worten, die implizierten, dass er seine Schwester beschützen sollte, anstatt sie in Gefahr zu bringen. Nachdem seine Mutter sich für die Nacht zurückgezogen hat, geht er ins Badezimmer, holt einen der Mini-Revolver, die er dort aufbewahrt hatte, und schießt sich in den Kopf.

Margit ruft Bernie an, der völlig panisch ankommt und seinen einzigen Sohn ins Krankenhaus bringt. Es ist unklar, ob Davy den tödlichen Schuss überleben wird, und da seine Figur in der Erzählung nicht im Mittelpunkt zu stehen scheint, könnte er getötet werden.

Das Ende von Sugar-Episode 5 wird erklärt
Colin Farell in Zucker | Quelle: IMDb

2. Wird John Melanie sein Geheimnis verraten?

Die letzten Momente der Folge zeigen, wie Melanie nach dem Missgeschick bei ihr zu Johns Hotelzimmer geht. Sie setzt sich auf die Couch, während John unter die Dusche geht, und schreibt dann über seinen Panik an diesem Tag bei ihr zu Hause.

John selbst ist sich nicht bewusst, dass er auf etwas derart heftig reagieren würde, aber es kommt ihm so vor, als würden die Dinge etwas zu düster für ihn werden.

Die Episode endet damit, dass John, der nicht schlafen kann, zur Couch geht und neben Melanie auf dem Boden liegt. Er erzählt ihr, dass er ein Geheimnis hat, das er niemandem verraten darf. Eine konsolidierende Melanie bietet ihm ihre Ohren an.

Wird John Melanie sein Geheimnis verraten? Vertraut er ihr genug, um zu erzählen, was ihn verfolgt? Wer ist er? Das sind ein paar Fragen, die uns gerade beschäftigen, und die Antworten liegen irgendwo im Geheimnis von Sugarland.

3. Warum gibt es in Mexiko Stallings?

In der vorherigen Folge sahen wir, wie Stallings seinen Mitarbeitern sagte, dass er erst in ein paar Tagen zurückkehren würde. Als Davy John von ihm erzählte, sagte er, er würde am nächsten Tag zurückkommen. Was genau hat er also vor?

In einer kurzen Sequenz sehen wir, wie Stallings und seine Mitarbeiter einen Bus von Mexiko in Richtung US-Grenze anhalten und alle traditionell hübschen Mädchen zusammentreiben. Ihre Aufgabe dort ist es, diese Mädchen gewaltsam aus dem Bus zu holen und sie zu verkaufen.

4. Woher kannte Davy Stallings?

John besucht auch Davys Wohnung, aber Margit ist wie eine Mauer, die versucht, ihren Sohn vor möglichen Problemen zu schützen. Sie ist nicht offen dafür, dass John mit Davy spricht, und auch das macht deutlich, dass sie zu den Taten ihres Sohnes steht.

John ist entschlossen und Davy, der vom anderen Zimmer aus zugehört hat, beschließt, mit ihm zu sprechen, trotz der Bedrohung, die Margit glaubt, dass er sie für ihren Sohn darstellen könnte.

Zum ersten Mal in der Serie gesteht Davy gegenüber Sugar, dass er schlimme Dinge getan hat. Er gibt seinem Ruhm und den Frauen, die sich ihm an den Hals werfen, die Schuld daran. Dies ist ein klassischer Fall, in dem ein Raubtier dem Opfer die Schuld für seine eigenen Fehler gibt.

John ist jedoch nicht besonders daran interessiert zu erfahren, warum Davy all diese Dinge getan hat. Er ist da, um zu verstehen, welchen Zusammenhang Olivias Verschwinden damit hat. Er befragt Davy nach Olivia und wir hören, wie seine Verbindung zu Stallings in den Vordergrund tritt.

Das Ende von Sugar-Episode 5 wird erklärt
Colin Farell in Zucker | Quelle: apple TV

5. Was erzählt Davy John über Olivia?

John erkundigte sich während ihres Gesprächs wiederholt nach Olivias Aufenthaltsort, und Davy gab schließlich zu, dass er Stallings möglicherweise gebeten hatte, sich um seine Halbschwester zu kümmern, als diese hartnäckig darauf bestand, dass Taylor an ihrer Geschichte festhielt und Davys Verhalten öffentlich machte.

Wieder versuchte Davy, seine Taten zu vertuschen, indem er sagte, er habe es nur getan, weil sein neuer Film herauskam und die Nachricht seinen Ruf ruinieren würde. Anschließend teilte er John die Adresse von Stallings mit.

6. Wer ist Miller?

Ruby fährt an einen abgelegenen Ort und trifft sich mit Miller, jemandem, den sie bereits erwähnt, aber bisher noch nicht gesehen hat. Es ist klar, dass Miller Rubys Vorgesetzter ist und wahrscheinlich die Agentur leitet, zu der John Sugar gehört.

Ruby informiert Miller, dass John tief in seinen aktuellen Fall vertieft ist. Je näher er der Schlussfolgerung kommt, desto mehr braucht John möglicherweise Hilfe, um die Gründe für die Situation zu verstehen. Aus dem Gespräch geht hervor, dass Miller und die anderen sich der Stallings bewusst sind und versuchen, ein gewisses „Gleichgewicht“ aufrechtzuerhalten, indem sie John daran hindern, sich einzumischen.

Ruby sagt, es sei eine Herausforderung, John von dem Fall fernzuhalten, da er eine solide moralische Haltung vertritt, die sie nicht verstehen können. Miller weist Ruby jedoch an, dafür zu sorgen, dass John sich von dem Fall fernhält und ihn nicht persönlich nimmt.

Sehen Sie sich Sugar an auf:

Über Zucker

„Sugar“ ist eine 8-teilige amerikanische Drama-Fernsehserie von Mark Protosevich unter der Regie von Fernando Meirelles mit Colin Farrell in der Hauptrolle, der auch als ausführender Produzent fungiert. Die Premiere auf Apple TV+ erfolgte am 5. April 2024.

Es wird als „eine genreübergreifende zeitgenössische Interpretation der in Los Angeles spielenden Privatdetektivgeschichte“ beschrieben.

Siddharth Sood

Siddharth Sood

Treffen Sie unseren Gründer - Siddharth Sood, auch bekannt als "MC SID", ist ein Unternehmer, der tagsüber offiziell lizenzierte Fanartikel verkauft und nachts einen Hochzeitsrapper. Seine Meinung zur Popkultur zu teilen, ist seine wahre Leidenschaft. Erwähnenswert ist auch, dass Batman und er noch nie zur selben Zeit im selben Raum gesehen wurden.

Verbinden Sie mit mir:

[E-Mail geschützt]
[E-Mail geschützt]

Ihre Nachricht

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar