Was ist die Bildwiederholfrequenz? Wie ändert man die Bildwiederholfrequenz unter Windows 11? Einfache Anleitung

Die Bildwiederholfrequenz einer Anzeige gibt an, wie oft ein Bild innerhalb einer Sekunde aktualisiert wird. Sie wird in Hertz (Hz) gemessen. Wenn Ihr Monitor also eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hz hat, bedeutet das einfach, dass das Bild auf Ihrem Bildschirm 60 Mal pro Sekunde aktualisiert wird.  

Wenn Sie Ihre Einstellungen längere Zeit nicht angepasst haben, ist es vielleicht an der Zeit, die Bildwiederholfrequenz auf Ihrem Windows-PC zu ändern! So können Sie es machen: 

  1. Wählen Sie Start.
  2. Gehe zu den Einstellungen.
  3. Gehen Sie zu System.
  4. Gehen Sie zu Anzeige.
  5. Gehen Sie zu „Erweiterte Anzeige“.
  6. Wählen Sie „Wählen Sie eine Aktualisierungsrate“ und wählen Sie die gewünschte Aktualisierungsrate aus.

Abhängig von Ihrem System variieren die im Dropdown-Menü angezeigten Aktualisierungsraten.

Windows Startmenü
Windows-Startmenü | Quelle: Windows

Dynamische Aktualisierungsrate (DRR)

Dynamic Refresh Rate oder DRR ist eine neue Funktion in Windows 11. Sie passt die Bildwiederholfrequenz Ihres Monitors je nach Bedarf automatisch an. 

Es ist eine sehr hilfreiche Funktion für diejenigen, die alles an ihren Setups selbst erledigen möchten! Beim Spielen beispielsweise ist möglicherweise eine höhere Bildwiederholfrequenz erforderlich, um ein reibungsloses und nahtloses Gameplay zu gewährleisten, während etwas Langwieriges wie die Arbeit an einem Dokument keine so hohe Bildwiederholfrequenz erfordert.

So können Sie DRR aktivieren: 

  1. Wählen Sie Start.
  2. Gehe zu den Einstellungen.
  3. Gehen Sie zu System.
  4. Gehen Sie zu Anzeige.
  5. Gehen Sie zu „Erweiterte Anzeige“.
  6. Wählen Sie „Aktualisierungsrate wählen“ und klicken Sie dann auf „Dynamisch“.

Wenn Sie die Option „Dynamisch“ nicht erkennen können, unterstützt Ihr System sie wahrscheinlich nicht. 

Vorteile der Änderung der Bildwiederholfrequenz auf Ihrem PC

Durch Veränderung der Bildwiederholfrequenz können Sie diese Ihren Bedürfnissen entsprechend optimieren. 

  • Spielen: Eine höhere Bildwiederholfrequenz sorgt für ein nahtloses Spielerlebnis, indem sie Verzögerungen, Bewegungsunschärfe und Screen Tearing reduziert. Wenn Sie ein grafisch anspruchsvolles Spiel auf einem beeinträchtigten System spielen, können Sie die Bildwiederholfrequenz auch sperren, um ein stabiles Gameplay zu gewährleisten.
  • Browsing: Längeres Scrollen kann zu einer Überanstrengung und Ermüdung der Augen führen. Es ist ratsam, die Bildwiederholfrequenz zu erhöhen, um Flimmern und Geisterbilder zu reduzieren. 
  • Batterie: Durch die Reduzierung der Bildwiederholfrequenz wird Akkustrom gespart. Dies trägt auf lange Sicht zur Verlängerung der Akkulaufzeit bei.

Wenn Sie das nächste Mal spielen und eine Verzögerung auftritt, versuchen Sie, zu einer anderen Bildwiederholfrequenz zu wechseln. Sehen Sie, ob es einen Unterschied gibt!

Deepanwita Tudu

Deepanwita Tudu

Ich bin ein unersättlicher Leser, der es liebt, neue Musik zu hören und dabei Sonnenuntergänge zu betrachten. Wenn ich nicht gerade eine Melodie vorsumme, kann man mich beim Streicheln von Katzen finden.

Ihre Nachricht

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar