Es wurde bestätigt, dass sich der kommende Black Ops-Titel von Call of Duty in der Entwicklung befindet

Zusammenfassung

  • Brancheninsider bestätigen, dass der nächste Call of Duty Black Ops-Titel in der Entwicklung ist.
  • Der kommende Black Ops-Titel wird während des Golfkriegskonflikts 1990–91 zwischen dem Irak und den USA spielen.
  • Der Titel wird alte Black Ops-Karten wie Grind, WMD und einen rundenbasierten Zombie-Modus enthalten.

Call of Duty macht derzeit eine schwierige Phase durch, da ihre neueste Veröffentlichung bei den Fans nicht viel Anklang findet, sondern nur bei der Kritik. Neben der unzureichenden Gameplay-Verbesserung wird der Titel wegen seiner dürftigen und sich wiederholenden Erzählung heftig kritisiert.

Aktuelle Gerüchte bestätigen eine seit langem bestehende Geschichte, dass der nächste Teil der Call of Duty-Reihe Black Ops VI sein wird, das im Golfkrieg von 1990–91 spielt. Während der offizielle Name des Titels noch bestätigt werden muss, ist die Entwicklung des nächsten Black Ops-Titels derzeit mit einem Veröffentlichungsfenster im Jahr 2024 geplant.

Es ist bekannt, dass die Black Ops-Serie die eher düstere Seite der Dinge während der Kriege darstellt, an denen die USA beteiligt waren, sowie anderer großer globaler Konflikte wie dem Vietnamkrieg und dem Kalten Krieg.

Dieser kommende Titel wird sich auf die Schattenseite einer ziemlich gewalttätigen Angelegenheit im Nahen Osten konzentrieren – den Golfkrieg. Im Golfkrieg stand der Irak einer aus 42 Ländern bestehenden Koalition unter der Führung der Vereinigten Staaten gegenüber.

Dieser Krieg war auch der erste, über den in den Medien so umfassend berichtet wurde. Die bemerkenswerte Schlagzeile war die Operation Desert Storm, bei der es um die Bombardierung des Irak ging, die 1991 zur Befreiung Kuwaits führte.

Das bedeutet, dass das Gameplay der Serie im Vergleich zu einigen Gadgets und Technologien der Zukunft, die wir in früheren Black Ops-Titeln wie Black Ops III gesehen haben, in die Vergangenheit zurückreichen wird.

Das Insider-Gerücht besagt, dass es eine vollständige Rückkehr von Karten wie Grind und WMD geben wird. Durchgesickerte Spieledateien deuten auch darauf hin, dass es eine Rückkehr der rundenbasierten Zombie-Modi geben wird, deren Codename „Cerebrus“ lautet.

Die Entwickler dieses Titels, Treyarch, sind schon seit geraumer Zeit damit beschäftigt. Hoffentlich werden sich die Fans nicht über die übereilte Entwicklung beschweren, wie sie es bei der jüngsten Veröffentlichung von Call of Duty: Modern Warfare III getan haben.

Zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung wird Black Ops VI der erste Call of Duty-Titel nach der Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft sein. Es wird interessant sein zu sehen, wie Microsoft das riesige Call of Duty-IP, das ihnen jetzt zur Verfügung steht, verwaltet und vermarktet.

Über Call of Duty: Modern Warfare

Call of Duty ist ein Ego-Shooter-Videospiel-Franchise, das von Activison veröffentlicht wird. Es wurde 2003 veröffentlicht und hat seit seiner Veröffentlichung über ein Dutzend Spiele auf den Markt gebracht.

Call of Duty: Modern Warfare 2 ist ein von Infinity War entwickeltes Spiel, das 2009 veröffentlicht wurde und der sechste Teil der Call of Duty-Reihe war und eine direkte Fortsetzung von Call of Duty 4: Modern Warfare ist.

Die ersten Spiele der Call of Duty-Reihe spielten im Zweiten Weltkrieg. Spätere Spiele hatten unterschiedliche Schauplätze, z. B. mitten im Kalten Krieg, in futuristischen Welten und im Weltraum.

Deepanwita Tudu

Deepanwita Tudu

Ich bin ein unersättlicher Leser, der es liebt, neue Musik zu hören und dabei Sonnenuntergänge zu betrachten. Wenn ich nicht gerade eine Melodie vorsumme, kann man mich beim Streicheln von Katzen finden.

Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar