Das Ende von Sugar Episode 6 von Apple TV wird erklärt

Der Privatdetektiv John Sugar stolperte auf der Suche nach Olivia Siegel, der vermissten Enkelin des berühmten Hollywood-Produzenten Jonathan Siegel, über einige schreckliche Familiengeheimnisse.

Auch wenn die Macher es „Genre-Bending“ nennen, ist die neueste Wendung in Episode sechs von „Sugar“, einer laufenden Krimiserie auf AppleTV+, ziemlich unerwartet.

1. Was passiert am Ende von Folge 6?

Nach einer gewalttätigen Konfrontation mit dem äußerst unangenehmen Menschenhändler Stallings (Eric Lange) bittet Sugar seine Freundin Melanie (Amy Ryan) um Hilfe. Dann wird er von seinem Kollegen Henry (Jason Butler Harner) zusammengeflickt, und nachdem er aufgewacht ist, stellt er Ruby zur Rede, weil er Stallings einen Hinweis gegeben hat.

In acht nehmen! John Sugar könnte ein Außerirdischer sein.

Ende der Sugar-Episode erklärt
Colin Farell in Zucker | Quelle: IMDb

2. Was passiert mit David Siegel?

Am Ende von Episode 5 von „Sugar“ sah sich David Siegel enormem Druck ausgesetzt, nachdem in der Boulevardzeitung Nachrichten über seine Erpressung von Frauen auftauchten. Der Mann versuchte Selbstmord, indem er sich mit einer versteckten Waffe aus seinem Badezimmer heraus erschoss, was seine verzweifelten Eltern dazu veranlasste, ihn ins Krankenhaus zu bringen.

Sein Überleben schien unwahrscheinlich, da David sich möglicherweise in den Mund oder ins Gesicht geschossen hatte. Episode 6 beginnt jedoch mit einer überraschenden Enthüllung des Arztes: David hatte den Selbstmordversuch tatsächlich überlebt, wenn auch in kritischem Zustand. Während die Notoperation David körperlich rettete, verblassten die positiven Nachrichten schnell.

Obwohl die Notoperation David körperlich retten konnte, war sein Gehirn durch die Schusswunde dauerhaft geschädigt worden, was bedeutete, dass er nie wieder sprechen, sich bewegen oder auch nur denken konnte. Daher würde er nur im Wachkoma am Leben bleiben, und so schlägt der Arzt sofort vor, David freizulassen und seine Organe für einen besseren Zweck zu spenden.

3. Wird John Sugar angegriffen?

John Sugar wird beim Kampf gegen Stallings in den Bauch gestochen. Er ruft Melanie (Amy Ryan) um Hilfe. Obwohl er stark blutet, scheint er keine Schmerzen zu haben.

Als sie zu Hause ankommen, bittet John Melanie, seinen Arzt Henry (Jason Butler Harner) anzurufen. Henry schickt Melanie weg, um John etwas Privatsphäre zu geben. Dann holt er einen Beutel mit einer seltsamen Flüssigkeit heraus und gibt ihn John, damit es ihm besser geht.

Das Ende von Sugar-Episode 6 wird erklärt
Colin Farell in Zucker | Quelle: Apple TV

4. Wer hat Stallings geholfen?

Ruby gesteht, dass sie Stallings in Episode 6 geholfen hat.

John fand Rubys (Kirby) Anruf auf Stallings' Telefon und beschloss, mit ihr zu sprechen, als es ihm besser ging. Zuerst beantwortete Ruby seine Fragen nicht, später jedoch.

Ruby sagte John, dass sie Stallings geholfen habe, aber sie glaubte nicht, dass er John angreifen würde. Sie sagte, die Anführer ihrer Spionagegruppe wollten nicht, dass John Olivia findet, und sie folge lediglich ihren Befehlen. Ruby forderte John auf, nicht mehr nach dem Fall zu suchen.

5. Ist John Sugar ein Außerirdischer?

John kehrt nach seinem Gespräch mit Ruby zurück und stiehlt eine Spritze und etwas Flüssigkeit aus ihrer Wohnung. Sobald er zurückkommt, geht er sofort ins Badezimmer und schließt die Tür.

Er spritzt sich etwas in den Hals und durchläuft eine verblüffende Verwandlung, wobei er völlig blau wird und einem Außerirdischen oder außerirdischen Wesen ähnelt. Die Episode endet mit dieser atemberaubenden Offenbarung.

In allen Episoden gab es Hinweise darauf, dass John nicht von der Erde stammt und einen Großteil seines Wissens über die Welt aus Filmen gewonnen hat.

Er hat auch erwähnt, dass er ein Geheimnis hat, aber angesichts seiner Halluzinationen in früheren Episoden ist unklar, ob seine Verwandlung in ein scheinbar außerirdisches Wesen real ist oder nur eine weitere Halluzination.

Sehen Sie sich Sugar an auf:

6. Über Zucker

„Sugar“ ist eine 8-teilige amerikanische Drama-Fernsehserie von Mark Protosevich unter der Regie von Fernando Meirelles mit Colin Farrell in der Hauptrolle, der auch als ausführender Produzent fungiert. Die Premiere auf Apple TV+ erfolgte am 5. April 2024.

Es wird als „eine genreübergreifende zeitgenössische Interpretation der in Los Angeles spielenden Privatdetektivgeschichte“ beschrieben.


Siddharth Sood

Siddharth Sood

Treffen Sie unseren Gründer - Siddharth Sood, auch bekannt als "MC SID", ist ein Unternehmer, der tagsüber offiziell lizenzierte Fanartikel verkauft und nachts einen Hochzeitsrapper. Seine Meinung zur Popkultur zu teilen, ist seine wahre Leidenschaft. Erwähnenswert ist auch, dass Batman und er noch nie zur selben Zeit im selben Raum gesehen wurden.

Verbinden Sie mit mir:

[E-Mail geschützt]
[E-Mail geschützt]

Ihre Nachricht

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar